Soziale Netze

Netze im Überblick

Soziale Netze

Netze im Überblick

Twitter

  • Internetadresse: https://twitter.com/
  • Online seit: 21. März 2006
  • Eigentümer: Twitter Inc.
  • Angemeldete Benutzer weltweit: ca. 241 Millionen (Stand Jan. 2014)
  • Sitz: San Francisco (USA)
  • Mindestalter: 13 Jahre

Twitter ist ein sogenannter Mikroblogging Dienst. Einen Blog kennen Sie sicherlich und „Mikro“ ist, wie Sie wissen, etwas „kleines“. Sinngemäß geht es bei Twitter also darum kleine Blogeinträge zu posten. „Klein“ heißt, dass Sie bei Twitter pro Nachricht nur 140 Zeichen haben. Das reicht also gerade so für 1-2 Sätze. Um jemanden anzutwittern verwendet man den Nickname mit einem @ davor, also @Nickname.

Tweets, Follower & Hashtags

Tweets

Posten auf Twitter heißt tweeten, auf Deutsch also: „zwitschern“. Getweetet werden können neben Textnachrichten auch Bilder und kurze Videos. Gefällt Ihnen etwas besonders gut oder haben Sie Fragen zu einer Nachricht, dann können Sie diese retweeten (wörtlich übersetzt: zurück-zwitschern).

Follower

Oft liest oder hört man irgendwo von „Followern“ (vom engl. Follow = folgen). Viele Stars und Sternchen sind auf Twitter aktiv und twittern fleißig. Um die Tweets von Ihren Lieblingsstars nicht zu verpassen, können Sie ihnen „folgen“. Ob Sie dem echten Star folgen oder nur jemandem, der sich genauso genannt hat, erkennen Sie an dem kleinen blau-weißen Häckchen neben dem Twitter-Namen. Doch manche Fake-Accounts sind so gut, dass sogar dieses Häckchen gefälscht ist.

Hashtags

Hashtags sind Begriffe, die mit einer Raute (#) gekennzeichnet werden. Ein solcher Hashtag wird dann automatisch vom Twitter-System herausgefiltert und hervorgehoben. Nach dem Einloggen bei Twitter können Sie auf der linken Seite die am häufigsten verwendeten Hashtags und damit die Trends des Tages finden. Fangen z. B. die Ferien an, dann könnte dort #Ferien stehen.

Datenschutz

Wenn Sie sich bei Twitter anmelden, geben Sie bestimmte Infos preis. Der Nachteil an diesem Netzwerk ist, dass selbst wenn jemand nicht bei Twitter angemeldet ist, kann er diese Daten einfach einsehen. Bedenken Sie das, wenn Sie Tweets veröffentlichen.

Alle Infos zum Thema Datenschutz finden Sie unter: https://twitter.com/privacy

Privatsphäre

Wenn Sie einen Account bei Twitter haben, ist es Ihnen möglich diverse Privatsphäre-Einstellungen vorzunehmen um Ihre Daten zu schützen.

Mit Ihrer Anmeldung bei Twitter ist die Grundeinstellung, dass all Ihre Tweets öffentlich sind. Wenn Sie das ändern wollen, können Sie das in Ihren Account-Einstellungen. Dafür gehen Sie auf das Personensymbol und klicken darauf, damit sich das Menü öffnet. Im Bereich „Tweet-Sicherheit“ finden Sie ein Kästchen mit dem Namen „Mein Tweets schützen“. Aktivieren Sie dieses und klicken unten auf speichern. Jetzt werden Sie nach Ihrem Passwort gefragt, was Sie bestätigen. Damit nehmen Sie die Änderung an.

Twitter hat eine Funktion, die dafür sorgt, dass Sie auf Sie persönlich zugeschnittene Werbung gezeigt bekommen. Haben Sie daran kein Interesse, gibt es eine Möglichkeit diese Funktion abzustellen. Dafür gehen Sie auf Ihre Account-Einstellungen und deaktivieren das Kästchen „Gesponserter Inhalt“.

Es ist Ihnen möglich jederzeit Ihr Profil anzupassen. Egal ob Standort, Name, Designfarbe oder Biografie. Gehen Sie einfach auf Ihre Profilseite und wählen „Profil bearbeiten“ aus. Dort können Sie Ihr Profil ganz nach Ihren Wünschen bearbeiten. Zum Schluss nur noch „Änderungen speichern“ klicken und schon haben Sie es geschafft.

Personen blocken

Sie werden belästigt oder sind von jemand genervt? Dann Sie diese Person blockieren, damit er Ihnen nicht mehr folgen oder Sie auf Fotos markieren kann? Das geht ganz einfach: Als erstes schauen Sie sich seine Seite an und wählen dort das Zahnrad-Symbol aus. Ein Menü öffnet sich und dort klicken Sie auf „Blockieren“ oder „Melden“. Sie werden automatisch gefragt, warum Sie die Person blockieren wollen. Wählen Sie einen für Sie passenden Grund und klicken dann auf „Blockieren“.

Wollen Sie die Blockierung aufheben, gehen Sie wieder auf das Profil der Person und tippen auf das Zahnrad. Dort wählen Sie im Menü einfach „Entblocken“ und fertig

Twitter Account löschen

Bei Twitter können Sie Ihren Account nicht gleich von einem Tag auf den anderen löschen. Dafür muss der Account deaktiviert werden. Erst nach 30 Tagen werden Ihre Daten gelöscht. Um Ihren Account zu deaktivieren, müssen Sie jedoch per PC auf Ihr Konto zugreifen. Mit dem Handy ist das nicht möglich.

Wählen Sie Ihre Einstellungen aus. Dort finden Sie am Ende der Seite „Mein Konto deaktivieren“. Twitter zeigt Ihnen nun ein paar Informationen dazu. Wenn Sie diese gelesen haben, drücken Sie „Okay, Account deaktivieren“. Dann geben Sie Ihr Kennwort ein und bestätigen, dass Sie Ihr Konto deaktivieren wollen.

Möchten Sie Ihr Konto doch nicht löschen, können Sie sich einfach in den nächsten 30 Tagen normal anmelden.

Aktuelles

Google schaltet Instant-Suche ab

Keine Suchergebnisse mehr beim Tippen MEHR >>

Goodbye Flash Player

Adobes Plug-in vor dem Aus MEHR >>

Rasomware in PC-Spielen

Infektion via Counter-Strike und Co. MEHR >>

Suche vorübergehend deaktiviert!
Zum Jugendportal